Spriessbürger

Gemüse und Salat vom Garten, Balkon, Hochbeet

Etikett

Gemüse

Mythos Frostsüsse

Dass Rosenkohl erst richtig schmeckt, wenn er Frost abbekommen hat, ist eigentlich ein Mythos. Es kommt nicht auf die Tiefe der Temperatur, sondern nur darauf an, dass die Pflanzen eine gewisse Zeit mit niedrigen Temperaturen durchlebt haben. Das liegt daran,… Weiterlesen →

Mythos Saattiefe

Immer wieder hört und liest man, dass der doppelte Samendurchmesser die ideale Saattiefe ist. Wir haben von den 50 Gemüse- und Salatarten, die im Spriessbürger vorgestellt werden, alle Samen fotografiert und vermessen. Und können mit gutem Gewissen behaupten, dass diese… Weiterlesen →

Schwarzwurzeln: Längere Wurzeln ernten

Schwarzwurzeln sind einfach im Anbau – aber schwierig bei der Ernte. Die Wurzeln sind frosthart und können den ganzen Winter im Boden bleiben. Die grösste Herausforderung ist es jedoch die Wurzeln, ohne sie dabei abzubrechen, aus dem Boden zu bekommen…. Weiterlesen →

Gartentagebuch

Gedächtnis ist gut, ein Tagebuch ist besser! Schriftliche Notizen sind das wertvollste „Gartenwerkzeug“, das es gibt. Unser Gedächtnis neigt dazu gewisse Ereignisse auszublenden, nachträglich zu „schönen“ oder anders zu interpretieren. Ein Tagebuch bleibt dagegen ehrlich. Halten Sie in Ihrem Tagebuch… Weiterlesen →

Spriessbürger – Das Buch

Fixierter Beitrag

Der Titel Spriessbürger verrät: Das ist kein gewöhnliches Gartenbuch. Nicht nur, weil es viel Swissness enthält, eine Art Kalenderreform anstösst und gärtnerische Mythen hinterfragt. Sondern auch, weil es ein Buch ist, das hält, was der Untertitel verspricht: Ein Handbuch. Es… Weiterlesen →

Federkohl

Federkohl ist der «Ironman» unter den Gemüsen. Er ist sehr winterhart und von allen Kohlgewächsen am einfachsten anzubauen, da er weniger von Schädlingen und Krankheiten befallen wird. Er ist zudem die einzige Kohlart, die nicht anfällig auf Kohlhernie ist. In… Weiterlesen →

© 2019 Spriessbürger

Aufwärts ↑