Spriessbürger

Gemüse und Salat vom Garten, Balkon, Hochbeet

Etikett

Setzlingsanzucht

Presstöpfe oder Geduld?

In Gärtnereien haben sich Presstöpfe bei der Setzlingsanzucht durchgesetzt, im Hobbybereich werden sie weniger verwendet. Der Vorteil von Presstöpfen ist, dass die Setzlinge nach dem Auspflanzen weiterwachsen, als sei nichts geschehen. Das liegt daran, dass sie zuvor in der kompakten… Weiterlesen →

Spinat-Setzlinge

Spinat ist ein Frühgemüse. Dummerweise ist es früh im Jahr oft nass. Deshalb ist es manchmal praktisch, wenn man statt direkt auszusäen Setzlinge zieht. Man sät in Multitopfplatten, verwendet je Töpfchen 4 Samen und versenkt diese 1,5 cm tief in… Weiterlesen →

Brausen statt giessen

Eines der wenigen Dinge auf die ich, Eveline, nicht mehr verzichten möchte ist meine Ballbrause. Mit ihr kann man das Giesswasser wunderbar dosieren, es mit viel Gefühl oder mit viel Druck (ganz nach Bedarf) ausbringen und das ist gerade nach… Weiterlesen →

Trauermücken, Trauerspiel?

Es ist ja ganz nett umschwärmt zu werden – solange es sich nicht um Trauermücken handelt. Die winzig kleinen Mücken, die da und dort von Saatschalen und Setzlingen auffliegen stechen zwar nicht und leben auch nicht lange. Spätestens nach fünf… Weiterlesen →

Das Pikier-Dilemma

Pikieren bedeutet Stress. Für Pflanze und Gärtnerin bzw. Gärtner. Für letztere nicht wegen der Arbeit (die ist ja noch recht entspannend), sondern weil man nach dem Pikieren meistens zu viele Setzlinge hat. Es handelt sich um ein psychologisches Problem: Die… Weiterlesen →

Aussaat von Tomaten

Nichts treibt Gärtnerinnen und Gärtner in diesen Tagen mehr um als die Frage nach dem „richtigen“ Saatzeitpunkt. Die Saatgutproduzenten helfen einem leider nur begrenzt weiter. Zwar steht auf jedem Päckli drauf, was wann gesät werden kann. Doch wer sich die… Weiterlesen →

Blick ins Buch

© 2017 Spriessbürger

Aufwärts ↑