Spriessbürger

Gemüse und Salat vom Garten, Balkon, Hochbeet

Etikett

Fruchtfolge

Fruchtfolgeprobleme? Nährstoffungleichgewicht? Machen Sie den Test!

Wer herausfinden will, ob in seinem Garten ein Fruchtfolge- oder Nährstoffproblem vorliegt, kann einen einfachen Parallelversuch machen. Bauen Sie einfach das gleiche Gemüse sowohl im gewachsenen Boden im Garten, als auch in einem Behälter mit guter, gekaufter Gemüsegartenerde an. Am… Weiterlesen →

Fruchtfolgeprobleme auf „hohem Niveau“

In den Anfängen des Ackerbaus machten es sich die Menschen leicht: Sie nahmen einfach ein neues Stück Land unter den Pflug, wenn der Boden am bisherigen Standort ausgelaugt war. Die Regeneration des Bodens überliessen sie der Natur. Erst als die… Weiterlesen →

Plädoyer für die Fruchtfolge

In den Anfängen des Ackerbaus machten es sich die Menschen leicht: Sie nahmen einfach ein neues Stück Land unter den Pflug, wenn der Boden am bisherigen Standort ausgelaugt war. Die Regeneration des Bodens überliessen sie der Natur. Erst als die… Weiterlesen →

Fruchtfolge für zwei Hochbeete

Am Anfang ist alles leicht: Solange die (gekaufte) Erde in den Hochbeeten frisch ist gelingt der Anbau fast immer. Aber spätestens nach ein paar Jahren können auch im Hochbeet Fruchtfolgeprobleme auftreten, falls immer wieder dieselben Kulturen auf der gleichen Fläche… Weiterlesen →

Salat der keiner ist

Umgangssprachlich werden salatartige Gewächse wie Rucola, Mizuna, Blattsenf oder Kresse zwar auch als „Salat“ bezeichnet. Sie gehören botanisch gesehen aber nicht zu den Gartensalaten, sondern zu den Kohlgewächsen und sollten fruchtfolgemässig auch wie diese behandelt werden. Wie nah viele Asia-Salate… Weiterlesen →

Einfache Fruchtfolge

Die Fruchtfolge ist zwar nur eine von vielen Massnahmen, mit denen der Boden optimal genutzt und die Bodenfruchtbarkeit erhalten werden kann. Aber es ist eine der Wichtigsten. Was kompliziert tönt, lässt sich auf eine simple Aussage reduzieren: Es geht im… Weiterlesen →

Spriessbürger – Das Buch

Fixierter Beitrag

Der Titel Spriessbürger verrät: Das ist kein gewöhnliches Gartenbuch. Nicht nur, weil es viel Swissness enthält, eine Art Kalenderreform anstösst und gärtnerische Mythen hinterfragt. Sondern auch, weil es ein Buch ist, das hält, was der Untertitel verspricht: Ein Handbuch. Es… Weiterlesen →

Blick ins Buch

© 2021 Spriessbürger

Aufwärts ↑