Spriessbürger

Gemüse und Salat vom Garten, Balkon, Hochbeet

Kategorie

Anbau von Gemüse u. Salat

Sind Pflanzen Wetterpropheten?

Können Pflanzen das Wetter vorhersagen? Die Antwort ist ein klares Jein. Pflanzen verhalten sich einfach so, wie es am besten für sie ist. Hat eine Pflanze, wie z.B. der Schwarze Holunder, frostempfindliche Blüten, so wird sie es vermeiden zu blühen,… Weiterlesen →

Die Sortenfrage

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Die riesige Vielfalt an Gemüse und Salatsorten macht es einem nicht gerade leicht Entscheidungen zu treffen. Unsere Prioritätenliste für das Buch Spriessbürger lautete einfacher Anbau unter Biobedingungen, gute Pflanzengesundheit, guter Geschmack. Wenn alle… Weiterlesen →

Je Würmer, desto fruchtbar

Im Vollfrühling (April/Mai) und im Frühherbst (September/ Oktober) sind die Regen- oder Tauwürmer am aktivsten. Wer in dieser Zeit in einem 20 x 20 cm grossen und 20 cm tiefen Aushub 6 bis 8 Würmer findet, kann seinen Boden zu… Weiterlesen →

Presstöpfe oder Geduld?

In Gärtnereien haben sich Presstöpfe bei der Setzlingsanzucht durchgesetzt, im Hobbybereich werden sie weniger verwendet. Der Vorteil von Presstöpfen ist, dass die Setzlinge nach dem Auspflanzen weiterwachsen, als sei nichts geschehen. Das liegt daran, dass sie zuvor in der kompakten… Weiterlesen →

Schwarzwurzeln

Es gibt viele Gemüsearten, die man auch im Topf anbauen kann. Schwarzwurzeln gehören nicht dazu. Sie brauchen einen tiefgründigen Boden. Die Schwarzwurzel selbst wird bis zu 30 cm lang und ihre Wurzeln reichen noch weiter in die Tiefe. Ausserdem ist… Weiterlesen →

April, April

Steht „Anfang bis Ende April“ auf einem Saatgutpäckli (oder in einem Gartenbuch, das nicht Spriessbürger heisst) dann ist damit in der Regel die Zeit der Stachelbeerblüte gemeint. (Das ist jetzt kein Aprilscherz, sondern zutreffend, zumindest was den Garten angeht). Die… Weiterlesen →

Grünspargel: Männerclub oder Beerenzierde

Nicht nur bei Tieren, auch beim Spargel gibt es zweierlei Geschlecht. Die männlichen Pflanzen produzieren dünnere Stangen, sind aber in der Regel ertragreicher als die weiblichen Pflanzen, welche zwar dickere Stangen liefern, aber erst später erscheinen. Moderne Hybridsorten bestehen zu… Weiterlesen →

Schnelle Radiesli

Viele Gärtnerinnen und Gärtner können mit den lateinischen Namen nichts anfangen. Dabei sind diese Namen nötig um Verwechslungen auszuschliessen. Trivial-Namen gibt es gar viele, lateinische Namen im besten Fall nur einen. (Im dümmsten Fall gibt es zwar mehr als einen… Weiterlesen →

Einmal ist keinmal…

Es macht wenig Sinn mehrjährige Kulturen wie Rhabarber in die Fruchtfolge miteinzubeziehen. Dennoch findet man im Internet oder in Büchern Beispiele mit z.B. Mischkulturen aus Rhabarber und Buschbohnen. Wie das in der Praxis aussehen soll wird dabei nicht erklärt. Soll… Weiterlesen →

Früher ernten

Gemüsegärtnerinnen und Gärtner wollen ernten. Und zwar möglichst bald! Mit Vlies lässt sich der Erntezeitpunkt um ein bis drei Wochen vorverlegen. Wunder sind damit allerdings nicht möglich: Vliese bringen nur etwas, wenn sich der Boden mindestens auf 6, besser auf… Weiterlesen →

© 2017 Spriessbürger

Aufwärts ↑