Spriessbürger

Gemüse und Salat vom Garten, Balkon, Hochbeet

Spriessbürger – Das Buch

Fixierter Beitrag

  Spriessbürger – Handbuch für den Anbau von Gemüse und Salat in der Schweiz Von Null auf Gemüse: Vom Beete anlegen bis zum Gemüse einlagern, der Setzlingsproduktion bis zum biologischen Pflanzenschutz Konkrete Fruchtfolgebeispiele und viel Hintergrundwissen, einige gärtnerische Mythen werden… Weiterlesen →

Erntekalender 22.April 2017

Nicht der erste, aber ein immer noch zarter Rhabarber wurde heute geerntet. Ausserdem wurde die letzte, nicht mehr ganz knackige Rande und die allerallerletzte Steckrübe aus dem Keller geholt. Die Ranunkeln sind nur für schön.

Sind Pflanzen Wetterpropheten?

Können Pflanzen das Wetter vorhersagen? Die Antwort ist ein klares Jein. Pflanzen verhalten sich einfach so, wie es am besten für sie ist. Hat eine Pflanze, wie z.B. der Schwarze Holunder, frostempfindliche Blüten, so wird sie es vermeiden zu blühen,… Weiterlesen →

Erntekalender 17.April 2017

Puffbohnen verkürzen uns das Warten bis zum ersten Spinat. Sie waren eigentlich als Gründüngung gedacht, wurden aber so dicht gesät, dass problemlos jede zweite Pflanze kurz nach dem Erscheinen für die Pfanne geopfert werden konnte. Nicht sparen musste ich auch… Weiterlesen →

Die Sortenfrage

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Die riesige Vielfalt an Gemüse und Salatsorten macht es einem nicht gerade leicht Entscheidungen zu treffen. Unsere Prioritätenliste für das Buch Spriessbürger lautete einfacher Anbau unter Biobedingungen, gute Pflanzengesundheit, guter Geschmack. Wenn alle… Weiterlesen →

Je Würmer, desto fruchtbar

Im Vollfrühling (April/Mai) und im Frühherbst (September/ Oktober) sind die Regen- oder Tauwürmer am aktivsten. Wer in dieser Zeit in einem 20 x 20 cm grossen und 20 cm tiefen Aushub 6 bis 8 Würmer findet, kann seinen Boden zu… Weiterlesen →

Erntekalender 11.April 2017

Heute kommen die letzten Pastinaken vom Keller in die Küche, sie wurden – Dank der gleichmässigen Niederschläge? – letztes Jahr etwas gar gross. Dazu gibt’s Dillgurken aus dem Glas, ebenfalls vom Vorjahr. Im Garten blühen nun überall Vergissmeinnicht. Sie wachsen… Weiterlesen →

Presstöpfe oder Geduld?

In Gärtnereien haben sich Presstöpfe bei der Setzlingsanzucht durchgesetzt, im Hobbybereich werden sie weniger verwendet. Der Vorteil von Presstöpfen ist, dass die Setzlinge nach dem Auspflanzen weiterwachsen, als sei nichts geschehen. Das liegt daran, dass sie zuvor in der kompakten… Weiterlesen →

Erntekalender 7.April 2017

Heute kommen die überzähligen Saatkartoffeln in die Pfanne. Sie fallen immer an, wenn kiloweise Pflanzgut von mehreren Sorten gekauft wird. Dazu gibt es Knackerbsen vom Vorjahr, aus dem Tiefkühler. Knackerbsen vereinen die Vorteile von Kefen und Auskernerbsen: Man kann die… Weiterlesen →

Schwarzwurzeln

Es gibt viele Gemüsearten, die man auch im Topf anbauen kann. Schwarzwurzeln gehören nicht dazu. Sie brauchen einen tiefgründigen Boden. Die Schwarzwurzel selbst wird bis zu 30 cm lang und ihre Wurzeln reichen noch weiter in die Tiefe. Ausserdem ist… Weiterlesen →

April, April

Steht „Anfang bis Ende April“ auf einem Saatgutpäckli (oder in einem Gartenbuch, das nicht Spriessbürger heisst) dann ist damit in der Regel die Zeit der Stachelbeerblüte gemeint. (Das ist jetzt kein Aprilscherz, sondern zutreffend, zumindest was den Garten angeht). Die… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2017 Spriessbürger

Aufwärts ↑