Spriessbürger

Gemüse und Salat vom Garten, Balkon, Hochbeet

Spriessbürger – Das Buch

Fixierter Beitrag

  Spriessbürger – Handbuch für den Anbau von Gemüse und Salat in der Schweiz Von Null auf Gemüse: Vom Beete anlegen bis zum Gemüse einlagern, der Setzlingsproduktion bis zum biologischen Pflanzenschutz Konkrete Fruchtfolgebeispiele und viel Hintergrundwissen, einige gärtnerische Mythen werden… Weiterlesen →

Es schneielet…

In den höheren Lagen der Schweiz hat es bereits kräftig geschneit. Das ist nicht nur zum Schneeschuhlaufen ideal, sondern auch fürs Gemüse von Vorteil. Eine geschlossene Schneedecke isoliert, da Schnee ein schlechter Wärmeleiter ist. Im Berggebiet entscheidet oft allein die… Weiterlesen →

Erntebild 11. November 2017

Der Salat Lollo ist ein typischer Gastronomie-Salat: Er sieht immer schön aus und hält sich gut im Kühlschrank. Geschmacklich gehört er nicht zu den aromatischsten Salaten, aber im Garten eignet er sich gut als Lückenfüller. Palmkohl findet man in den… Weiterlesen →

Mythos Frostsüsse

Dass Rosenkohl erst richtig schmeckt, wenn er Frost abbekommen hat, ist eigentlich ein Mythos. Es kommt nicht auf die Tiefe der Temperatur, sondern nur darauf an, dass die Pflanzen eine gewisse Zeit mit niedrigen Temperaturen durchlebt haben. Das liegt daran,… Weiterlesen →

Erntebild 5. November 2017

Ein erster Frost kündigt sich an, deshalb wurde heute der Chinakohl ‚Auslese‘ schon mal vorsorglich geerntet und in Zeitungspapier gewickelt. So kann er im Keller noch eine Weile auf seine Verwendung warten. Gelagert, bzw. erst mal getrocknet werden auch die… Weiterlesen →

Grüntöne

Am 1. November ist im Spriessbürger Verlag das Buch «Grüntöne. Sieben Laster und ein Schnegel» von Nicole Häfliger ganz offiziell erschienen. Damit wurde der 1.November für uns zu einem echten Feiertag, hat sich damit doch das aktuelle Verlagsprogramm auf einen… Weiterlesen →

„Hast Du ein Gärtchen und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.“ (Marcus Tullius Cicero, 106 – 43 v.Chr., römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph)

Erntebild 27. Oktober 2017

Heute gibts noch mal Sommersalat: Das frühlingshafte Grün vom Eichblattsalat macht auch noch im Spätherbst Freude. Dass die Mairüben ausgerechnet jetzt, Ende Oktober erntereif sind, kommt einem irgendwie verkehrt vor. Das liegt aber nur an der Bezeichnung, die ‚Platte Witte… Weiterlesen →

Kalettes

Letztes Jahr hiessen sie noch Flowersprouts, nun werden sie als Kalettes verkauft. Laut Züchtern geschah der Namenswechsel damit die Kalettes überall auf der Welt denselben Name haben. In den USA nennt man sie allerdings immer noch Lollipops. Aber egal: Kalettes… Weiterlesen →

Erntebild 21. Oktober 2017

Pastinaken (‚Tender and true‘) werden umso grösser je mehr Platz sie haben. Diese hatte viel Platz, weil wieder mal nicht alle Samen gekeimt sind. Der Nüsslisalat ‚Vit‘ wird zwar auch grösser, wenn er mehr Platz hat, aber sooo gross wie… Weiterlesen →

Laub: Und es verrottet doch

Laub verrottet zwar langsam, aber es verrottet. Der beste Beweis dafür ist der Wald, dort fallen pro Hektar und Jahr etwa 7 bis 15 Tonnen Laub und Holzreste zu Boden. Umgerechnet auf den Quadratmeter macht das rund ein Kilo aus…. Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2017 Spriessbürger

Aufwärts ↑