Spriessbürger

Gemüse und Salat vom Garten, Balkon, Hochbeet

Autor

Spriessbürgerin

Zügig jäten

Jäten wird von vielen Gärtnerinnen und Gärtner als Arbeit angesehen, die leidig, aber nötig ist um die nicht erwünschten Pflanzen davon abzuhalten die Gewünschten zu unterdrücken. Jäten kann aber durchaus vergnüglich sein, wenn man es „richtig“ anpackt. Das bedeutet in… Weiterlesen →

Erntekalender 24.Juni 2017

Die Blätter vom Kohlrabi kommen ebenfalls auf den Tisch, sie sind sogar gesünder als die Knolle. Gesund ist auch die Barbarakresse – eigentlich ein Wintersalat. Doch sie fühlt sich offenbar trotz der Hitze im Garten wohl, hat aber an Schärfe… Weiterlesen →

Nützts nüt, so schads nüt

Neulich schrieb ein Leser, das Buch Spriessbürger sei zwar gut, aber teilweise esoterisch weil darin Homöopathie für Pflanzen empfohlen wird. Esoterisch steht für spirituell, irrational, Glaubenssache – dabei ist unser Ansatz mit der Homöopathie äusserst rational begründet. Homöopathie hat nämlich… Weiterlesen →

Erntekalender 19.Juni 2017

Adieu Rhabarber, Tschüss Spargel – Grüezi Schlafmohn! Die Ernte von Rhabarber und Grünspargel wird nun eingestellt. Als Dank für den reichen Ertrag erhalten die beiden jetzt eine rechte Portion Kompost, damit Sie nächstes Jahr wieder was für die Küche hergeben…. Weiterlesen →

Zweierlei Rucola

Bei den beiden wichtigsten Vertreterinnen der Rucola handelt es sich um zwei verschiedene Arten. Die gelbblühende, mehrjährige Wilde Rauke ist eigentlich ein schmalblättriger Doppelsame, der botanisch Diplotaxis tenuifolia heisst. Die weissblühende, einjährige «Echte» oder «Garten-Salatrauke» ist dagegen Eruca vesicaria sativa…. Weiterlesen →

Erntekalender 13.Juni 2017

Die ersten Kefen sind reif. Je fleissiger man pflückt, desto fleissiger produziert die Pflanze nach. Gartenmelde ist ein guter Spinatersatz, es gibt sie in grün und in rot. In Rot ist sie schöner, in grün etwas ertragreicher. Der Seidenmohn blüht… Weiterlesen →

Mein Freund, der Schnegel

In Gärtnerinnen- und Gärtnerkreisen wird viel über Schnecken gelästert und nur selten wird der Tigerschnegel (Limax maximus) gelobt. Zu Unrecht! Denn diese Waldschneckenart lebt nicht vegan, sondern frisst leidenschaftlich gerne Nacktschneckeneier, sie verschmäht sogar lebende Nacktschnecken nicht. Der Tigerschnegel ist… Weiterlesen →

Erntekalender 7.Juni 2017

Ein Grund für den Gang durch den Garten ist rot, schmeckt fruchtig und trägt nun reichlich: Es ist Erdbeerzeit! Auch beim Salat herrscht Hochsaison: Schnittsalat „Krauser Gelber“ und Hirschhornsalat sind nur zwei der zahlreichen Vertreter, die täglich gartenfrisch auf dem… Weiterlesen →

Mythos holzige Kohlrabi

Dass Kohlrabi holzig wird, wenn man ihn gross werden lässt, ist ein Mythos. Wie gross ein Kohlrabi wird, hängt in erster Linie vom Platzangebot ab. Solange die Pflanzen stressfrei wachsen, kann auch ein grosser Kohlrabi sehr zart schmecken, handkehrum können… Weiterlesen →

Erntekalender 1.Juni 2017

Puffbohnen liefern, trotz der Unmengen Läuse, die sich auf ihnen tummeln, das erste Bohnengemüse im Jahr. Solange sie nicht dicker als ein Bleistift sind kann man sie wie Buschbohnen zubereiten. Danach sind die Hülsen so dick, dass das Mitessen keine… Weiterlesen →

© 2017 Spriessbürger

Aufwärts ↑