Spriessbürger

Gemüse und Salat vom Garten, Balkon, Hochbeet

Autor

Spriessbürgerin

Erntebild 14.April 2021

Während andere noch nicht mal gepflanzt haben, ernten wir im NaNuGarten weiterhin fleissig Salat. Heute zum Beispiel feinblättriger Endivien (unten), Krach-Pflücksalat (oben links), roter Pflücksalat (oben rechts) und Hirschhornsalat (Bildmitte). Und für den Tisch des Personalrestaurants gibts diese Woche zündrote… Weiterlesen →

Fruchtfolgeprobleme? Nährstoffungleichgewicht? Machen Sie den Test!

Wer herausfinden will, ob in seinem Garten ein Fruchtfolge- oder Nährstoffproblem vorliegt, kann einen einfachen Parallelversuch machen. Bauen Sie einfach das gleiche Gemüse sowohl im gewachsenen Boden im Garten, als auch in einem Behälter mit guter, gekaufter Gemüsegartenerde an. Am… Weiterlesen →

Fruchtfolgeprobleme auf „hohem Niveau“

In den Anfängen des Ackerbaus machten es sich die Menschen leicht: Sie nahmen einfach ein neues Stück Land unter den Pflug, wenn der Boden am bisherigen Standort ausgelaugt war. Die Regeneration des Bodens überliessen sie der Natur. Erst als die… Weiterlesen →

Gärtnern mit Bodymass

Pflanzen brauchen Platz zur Entfaltung. Wer nicht ständig mit dem Meterstab in den Garten gehen will, sollte seinen Körper als „Body-Mass“ verwenden. Ist eine Hand von der Spitze bis zum Handgelenk 20 cm lang, entspricht das z.B. dem idealen Abstand… Weiterlesen →

Die „ideale“ Steckzwiebel

Den idealen Gartenstandort zu finden ist schwer. Die ideale Steckzwiebel zu finden ist nicht viel einfacher… Steckzwiebeln sind kleine, unreife Zwiebeln, die sich weiterentwickeln, wenn man sie in den Boden steckt. Sie werden frühestens zur Huflattichblüte und spätestens zur Forsythienblüte… Weiterlesen →

Müdigkeitstest

Wenn Erbsen und Kefen, also Zuckererbsen, nicht recht gedeihen spricht man von „Erbsenmüdigkeit“. Dafür gibt es mehrere Ursachen, oft sind Krankheitserreger aus dem sogenannten Ascochyta-Komplex daran beteiligt. Das sind verschiedene Erreger die Fuss- und Brennfleckenkrankheiten hervorrufen. Auch Fusarien sind häufig… Weiterlesen →

Deutscher Gartenbuchpreis für ‚Spriessbürger Spezial‘

Der Spriessbürger Verlag ist zwar ein Kleinstverlag, aber er kann sich sehen lassen. Von 6 verlegten Büchern haben 3 eine Auszeichnung erhalten. Nach den Top-5 der Deutschen Gartenbaugesellschaft fürs ‚Handbuch Spriessbürger‘ und der Silbermedaille für das Buch ‚Schafgeschichte und Lammgerichte‘… Weiterlesen →

Erstfrühling

Blühende Forsythien und Buschwindröschen markieren den Beginn des Erstfrühlings. Weniger gut erkennbar, aber genauso zuverlässig ist die Blattentfaltung der Stachelbeere. Wiesen und Weiden werden grün, Rosskastanien und Birken treiben Blätter, kurz darauf folgen Rotbuche, Linde und Ahorn. Danach blühen Stachel-… Weiterlesen →

Mythos Saattiefe

Immer wieder hört und liest man, dass der doppelte Samendurchmesser die ideale Saattiefe ist. Wir haben von den 50 Gemüse- und Salatarten, die im Spriessbürger vorgestellt werden, alle Samen vermessen. Und können mit gutem Gewissen sagen, dass diese Formel ein… Weiterlesen →

Mehr vom Kohl: Meerkohl

Einmal pflanzen, ewig ernten: So stellt man sich als Gärtnerin oder Gärtner das Paradies vor. Und das gibt es tatsächlich. Manche Gemüsearten können jahrelang beerntet werden. Meerkohl Crambe maritima lässt sich sogar mehrfach nutzen: Ganz früh im Jahr erntet man… Weiterlesen →

© 2021 Spriessbürger

Aufwärts ↑