Spriessbürger

Gemüse und Salat vom Garten, Balkon, Hochbeet

Monat

Mai 2017

Salat ohne Herz

Schnitt- und Pflücksalate haben kein Herz, dafür viel Blatt. Sie können auf dreierlei Art kultiviert werden: Man erntet von ihnen jeweils so viele einzelne Blätter, wie man gerade braucht (= Pflücksalat). Oder man schneidet die benötigte Menge ab und lässt… Weiterlesen →

Mist im Mist

Manchmal scheint es wie verhext: Tomaten, Kartoffeln, Erbsen oder andere Pflanzen haben verkrüppelte und verdrehte Blätter, wachsen nicht mehr und gehen womöglich sogar ein. Ein Grund ist nicht ersichtlich, der Garten wird bio bewirtschaftet, die Nachbarn spritzen nicht und trotzdem… Weiterlesen →

Erntebild 26.Mai 2017

Wenn es warm ist, kommen wir mit der Verarbeitung der Grünspargeln kaum nach. Pro Tag wachsen sie nun bis zu 20 cm. Die Monatserdbeeren wachsen nicht ganz so schnell, aber die zweite und dritte Beere dieses Jahres konnte trotzdem abgelichtet… Weiterlesen →

Die Sache mit der Krautfäuleresistenz

Im biologischen Kartoffelanbau stehen für die Regulierung von Krankheiten und Schädlingen nur sehr wenige Hilfsmittel zur Verfügung. Der Schlüssel zum erfolgreichen Anbau liegt folglich bei den vorbeugenden Massnahmen und bei der richtigen Sortenwahl. Das kann man in jedem Lehrbuch über… Weiterlesen →

Erntebild 22.Mai 2017

Während es auf der Südseite des Gartens so warm ist, dass die Erdflöhe vor Freude in die Höhe gumpen (und Löcher in die Radiesli-Blätter fressen), blühen auf der Nordseite derzeit noch die letzten Reifrocknarzissen. Im nach Osten ausgerichteten Teil des… Weiterlesen →

Salatläuse stehen auf grün

Salatläuse stehen auf grün. Wer seinen Salat nicht mit Läusen teilen will, sollte vermehrt rote Salate anbauen. Rotlaubigen Salat lassen sie meistens links liegen, so dass dieser vor Läusebefall oft verschont bleibt. Und falls die Abwehr einmal doch nicht geklappt… Weiterlesen →

Erntebild 16.Mai 2017

Normalerweise wachsen die Tomaten im Tomatenhaus zusammen mit dem Salat auf – dieses Jahr musste der Salat bis vor kurzem alleine bleiben. Heute kommt er auf den Tisch, zusammen mit einer Salatsauce mit Dill und einer Vase mit den ersten… Weiterlesen →

Keimdauer und -temperatur

Der frühe Vogel fängt zwar den Wurm – doch die frühe Gärtnerin erntet häufig nur Frust, da sich die Saat nicht blicken lässt. Viel gfreuter sind Saaten, die schnell auflaufen. Das tun sie erst bei optimalen Temperaturen. Jedes Gemüse hat,… Weiterlesen →

Erntebild 9.Mai 2017

Heute gibt es den ersten Pflücksalat aus dem Garten. Die Pfefferminze geht gerne auf Wanderschaft, sie wird geerntet bevor sie überall sonst auftaucht. Der Baumspinat wird nicht baumgross werden, sondern landet schon jung als Spinatersatz auf dem Teller. Er wächst… Weiterlesen →

„Lebe so als würdest Du morgen sterben, aber pflege das Land so, als würdest Du ewig leben.“ (Alte Bauernweisheit)

© 2017 Spriessbürger

Aufwärts ↑